Professur Biophotonik/Physikalische Technik

Willkommen in der Biophotonik am Laserinstitut der HS Mittweida!

Die Professur Biophotonik / Physikalische Technik soll den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in Forschung & Entwicklung im Bereich der Laseranwendungen an biologischen Systemen Rechnung tragen. Dieser Bereich soll nun in Lehre und Forschung an der Hochschule Mittweida am Laserinstitut etabliert werden.  Prof. Dr. rer. nat. Richard Börner wurde auf die Professur im Oktober 2019 berufen. Er beschäftigt sich in seiner Forschung mit der Struktur und Funktion von Biomolekülen, insbesondere von Ribonukleinsäuren - kurz RNS oder RNA. RNA Moleküle haben in Zellen ganz unterschiedliche Aufgaben die weit über das bekannte DOGMA der molekularen Biologie - DNA (Informationsspeicher) -> RNA (Informationsüberträger) -> Proteine (Struktur und Funktion der Zelle) - hinausgehen. Formen der RNA wie Ribozyme sind selbst katalytisch aktiv (Nobelpreis 1989 für die Entdeckung von Ribozymen, Tom Cech, Sydney Altman), mRNA ist Informationsträger, Riboschalter, siRNA u.a. regulieren die genetische Information. Diese Liste ist noch lange nicht vollständig. Fast jedes Jahr werden neue Funktionen und Strukturen dieses faszinierenden Biomoleküls gefunden. So stellt die erst vor kurzen verstandene CRISPR/CAS Methode eine Revolution in der Zellbiologie/Molekularbiologie dar. Und natürlich, auch hier spielt RNA eine ganz zentrale Rolle. Für das Verständnis, das Wie und Warum RNA Moleküle funktionieren bedarf dem Wissen um seine Struktur und Dynamik. Insbesondere die Dynamik steht im Zentrum der Forschung von Richard Börner. Wir wollen in den nächsten Jahren verstehen, wie einzelne Bausteine der RNA Moleküle sich bewegen, um am Ende die richtige Struktur zu bilden (conformation selection) die die Funktion des Biomoleküls ermöglicht. Dafür nutzen wir die Fluoreszenzmikroskopie auf Einzelmolekülebene und verfolgen so einzelne Farbstoff-markierte RNA Moleküle sowohl an der Oberfläche als auch in Lösung. Unsere Forschung wird das Verständnis der RNA Faltung maßgeblich prägen und helfen, künstliche RNA Moleküle zu designen - deren Struktur und Funktion an mögliche Aufgaben perfekt angepasst sind!